Alt, verlassen und dennoch irgendwie schön …

Immer wieder entdecken wir neue schöne Ecken in der Nähe oder auch weiter weg. Das was für den einen abrissreif, kaputt, langweilig und abgedroschen aussieht, bietet sich für uns als irgendwie eine schöne Seite von Ungarn an. Viele Häuser hier sind 200, manche sogar 300 Jahre und noch älter. Man sieht es an jeder Ecke, alte verlassene Höfe auf denen einst Viehzucht, Obstereien oder Weinmanufakturen die Familieneinnahmen sicherten. Der Kontrast von Alt und Neu hier ist einfach wunderschön. Ein Land voller Überaschungen.